Die Nachfrage nach immer neuen Wirkstoffen aus zunehmend exotischen Pflanzen und Ursprungsregionen bringt wesentliche Probleme in Bezug auf den Erhalt der Biodiversität und Lebensräumen, die Liefersicherheit und die Rohstoffqualität mit sich.

Dabei wird oftmals vergessen, dass der Zugang zu innovativen pflanzlichen Rohstoffen auch vor unserer Haustür liegen kann. Die lokale Agrobiodiversität, eine biologische Vielfalt von alten, vielfach nicht mehr genutzten Kulturpflanzen und Sorten bietet wahre Schätze.

Pflanzen- und Extraktbibliothek

Mit mehr als 60,000 Pflanzenspezies und Varietäten verfügen die Niederlande über eine enorme Biodiversität, welche über Jahrhunderte durch eine Vielzahl von Anbaubetrieben und Züchtern von Zier- und Gartenpflanzen, insbesondere Zwiebelgewächsen, in der ‘Bollenstreek’, etabliert wurde. Eine ähnliche, einzigartige Kulturlandschaft ist unsere Heimat, das ‘Pinneberger Baumschulland’, mit einer Vielzahl von Betrieben und hoher Spezialisierung auf verholzende Pflanzen.

Diese Agrobiodiversität bedeutet ebenso Chemodiversität, da diese Pflanzen eine Vielzahl von bioaktiven Inhaltsstoffen enthalten, die für Anwendungen in der Life Science genutzt werden können.

Zugang zu dieser Biodiversität bieten wir in Kooperation mit unserem Partner Holland Biodiversity in Form einer stetig wachsenden, einzigartigen Sammlung.

Über 1.100 fraktionierte Extrakte von Pflanzen in polarer und unpolarer Form, vorbereitet für Screenings auf neue Wirkstoffe auf 96-Well-Platten, sind permanent zur Lieferung an unsere Kunden verfügbar. Standardisierte Protokolle und permanent verfügbares Pflanzenmaterial erlaubt uns zudem eine permanente Reproduzierbarkeit der Extrakte, sowie die Lieferung nach kundenindividueller Spezifikation. Kundenindividuell angepasste Formate können für Screenings geliefert werden.

Diese Agrobiodiversität bedeutet auch Zugang zu Biodiversität aus aller Welt – ohne schützenswerte Pflanzen- und Lebensräume zu gefährden.

HBD Screening Library

 Schnell und zuverlässig skalierbar

Ihr Vorteil: Alle Pflanzen aus der Holland Biodiversity Bibliothek können in nahezu unbegrenzten Mengen in konstanter, hochwertiger Qualität geliefert werden und sind kurzfristig für die Entwicklung und Produktion ihres Wirkstoffes verfügbar.

Insbesondere Zwiebelpflanzen bieten viele Vorteile als Extraktionsrohstoff

  • ausschließlich vegetative Vermehrung und daher reproduzierbare Produktqualität
  • Anbau im Freiland oder Gewächshausmöglich
  • Mikrovermehrung für eine Vielzahl von Pflanzen möglich
  • hohes Gewicht pro Pflanze, geringere Anbauflächen erforderlich
  • Hoher Wirkstoffgehalt: Als Speicherorgan während der Vegetationsruhe und um sich gegen Fressfeinde zu schützen akkumulieren sie biologische Aktivstoffe in hohen Konzentrationen
  • leistungsfähige Infrastruktur für Anbau, Ernte und weltweite Lieferungen verfügbar
  • biologischer Anbau und Anbau unter GACP (Good Agricultiral Practices) möglich
  • kurze ‘time-to-market’
  • hohe Lieferzuverlässigkeit

Fotolia_48155139_M

Erstanalyse auf biologisch aktive Wirkstoffe

Zum initialen Screening auf biologisch aktive Pflanzeninhaltsstoffe und Extrakte, insbesondere mit kosmetischer Relevanz und Wirkung, bieten wir Ihnen standardisierte Protokolle auf Basis der HPTLC- Bioautographie an. Dieses Verfahren zeichnet sich durch geringe Analysekosten und -zeiten aus und bietet eine hohe Flexibilität in der Detektion, da durch Derivatisierungsreagenzien und die Kopplung mit biologischen Assays eine parallele Auswertung möglich ist.

Potentielle Wirkstoffkandidaten lassen sich so schnell und einfach identifizieren, ohne zusätzliche Isolation der Zielsubstanz weitergehend auswerten und mittels Strukturaufklärung (MS, NMR) charakterisieren.

Eine Übersicht aller in der Holland Biodiversity Bibliothek verfügbaren Pfanzen – versehen mit einer einzigartigen ID-Nr, Familie, Gattungsname, Art des verwendeten Materials und verfügbarer Extrakte – erhalten Sie über die Online-Datenbank www.plantlibrary.eu . Bitte kontaktieren Sie uns oder Holland Biodiversität, um Ihre individuellen Zugangsdaten zu erhalten.

HBD Screening Library
Suche